In den Doppeln legte die Erste gleich gut los: Sedlmeier / Mozer gewannen im Fünften, Fuchs / Stephan und Neubauer / Mozer gewannen jeweils 3:0. Sedlmeier holte danach im ersten Einzel gleich den vierten Punkt für Leinzell – Fuchs verlor im fünften Satz. In der Mitte wurden die Punkte geteilt. Mozer war dabei für die Erste erfolgreich. Stephan und Kienle bauten anschließend mit zwei sicheren Siegen die Führung auf 7:2 aus. Schechingen gab sich jedoch noch nicht geschlagen und gewann vorne beide Spiele. In der Mitte wurden danach wieder die Punkte geteilt. Diesmal punktete Neubauer für Leinzell. Damit blieb es Stephan vorbehalten, mit einem klaren Drei-Satz-Erfolg den Schlusspunkt zum 9:5 Endstand zu setzen.

Da es in dieser Runde vier Absteiger gibt, bleibt die Kreisliga A weiterhin äußerst spannend.