Wichtige Termine

An alle Vereinsmitglieder - bitte die folgenden Termine vormerken: - Montag und Mittwoch, ist Training :-)

DAS TTC Leinzell - TEAM

GEILER SPORT - GEILES TEAM

Willkommen

Wir freuen uns Sie auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. In der Navigation finden Sie die einzelnen Unterpunkte. Wir laden Sie herzlich zu einem Besuch und einem Rundgang auf unsere Homepage ein.

TTC Leinzell 2002 e.V.

...die Macht an der Lein...

Zum ersten Heimspiel der Saison empfing die Erste den Aufsteiger aus Waldstetten. Von daher war die Erste klarer Favorit, aufgrund der häufig ausgeglichenen Spiele in der Vergangenheit war die Erste aber gewarnt. Beide Mannschaften konnten nicht in Bestbesetzung antreten. Für Leischner spielte wieder Kieß.

Von der üblichen Doppelstärke des TTC war gegen Waldstetten leider nichts zu sehen. Die Gäste hatten die Doppel geschickt aufgestellt und ließen die Leinzeller nicht richtig ins Spiel kommen. So verloren Stempfle / Hörner überraschend ihr erstes Spiel in vier Sätzen. Mozer / Kieß waren hingegen klar überlegen und gewannen glatt in drei Sätzen. Fuchs / Heiß hielten zwar in allen drei Sätzen gut mit, am Ende waren die Gäste aber jeweils knapp vorn.

In den Einzeln waren die Leinzeller allerdings wieder da. Im vorderen Paarkreuz hatte Stempfle nur im letzten Satz zu kämpfen und gewann in drei Sätzen. Mozer war gegen die Waldstettener Nummer Eins weitaus mehr gefordert, rang ihn aber in einem sehenswerten Spiel in drei knappen Sätzen nieder. In der Mitte wurde es für Hörner nur in einem Satz eng und gewann ebenfalls in drei Sätzen.  Etwas schwerer tat sich Fuchs, der aber nach verlorenem zweiten Satz die Sätze drei und vier gewinnen konnte. Das hintere Paarkreuz ließ ebenfalls nichts anbrennen. Kienle und Kieß waren klar überlegen und ließen den Gegnern in jeweils drei Sätzen keine Chance. Beim Stand von 7:2 nach den Überkreuz-Spielen durfte das vordere Paarkreuz wieder antreten. Im Spitzenspiel wurde von Stempfle wieder erstklassiges Tischtennis geboten. Nach vier ausgeglichenen Sätzen war er aber nervenstark und gewann im fünften Satz deutlich. Mozer blieb an diesem Tag ohne Satzverlust und gewann auch sein zweites Einzel. Nur im letzten Satz konnte sein Gegner mithalten.

Dank des sicheren Sieges steht die Erste nun auf Tabellenplatz Drei hinter dem Absteiger aus Hebsack und Herlikofen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.